FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Tennisclub „Goldene Meile“ Remagen

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Tennisclub Goldene Meile Remagen e.V. (TC Remagen) ist ein Einspartenverein im Schul- und Sportzentrum zwischen dem Freizeitbad, dem Stadion Goldene Meile und dem RheinAhrCampus der Hochschule Koblenz. „Der Klub gehört, was Mitgliederzahl und Infrastruktur (acht Sandplätze und ein Hartplatz) angeht, zu den Top 15 im Tennisbezirk Rheinland“, berichtete die Rhein-Zeitung am 20. Juli 2016 anlässlich des 40-jährigen Club-Bestehens. Dank des anliegenden Tennis-Centers stünden den Spielern auch im Winter drei Tennisplätze zur Verfügung.


Vereinslogo des Tennisclub Goldene Meile Remagen e.V.
Die Clubhaus-Baracke (1977-1988)
Die ClubVilla (seit 1989)
Eine der beiden Sonnen-terrassen der ClubVilla
Panoramabild der Remagener Tennisanlage
Landrat Dr. Jürgen Pföhler übereicht einen Bewilligungsbescheid an Dr. Anke Hülster vom Vereinsvorstand

Kontakt

Clubanlage

Die Clubanlage besteht aus acht Sandplätzen und einem Hartplatz (Willy-Humpert-Platz) sowie einem bewirteten Clubhaus. Die Platzanlage ist durch eine Lärmschutzwand von der umliegenden Wohnsiedlung abgegrenzt und bietet daher eine ruhige und erholsame Atmosphäre.

Die Anfahrt erfolgt über die Bundesstraße 9 (B9), Joseph-Rovan-Allee und Goethestraße.

Clubhaus und Gastronomie

Im Frühjahr 1977, kurz nach der Vereinsgründung, entstand zunächst als erstes Clubhaus die sogenannte "Baracke". Nach rund zehn Jahren bot dieses erste Clubheim nicht mehr genügend Platz für die zahlreichen Mitglieder und so kam es, dass 1988 die "ClubVilla" gebaut und 1989 eingeweiht wurde.

Bewirtung: Monika Schaaf (seit April 2009), Vorgänger: Irene Sonnenberg

Tennisschule und Tennis Center

Der Tennisunterricht findet in Romans Tennisschule auf der Platzanlage des TC Remagen statt.

Inhaber und Cheftrainer der Tennisschule ist seit dem Sommer 2003 Roman Garzorz. Sein Vorgänger war Rainer Linden, Inhaber des Tennis Centers Remagen.

In den Wintermonaten sowie bei schlechtem Wetter im Sommer findet das Training im Tennis Center Remagen statt. Die Hallenplätze können von den Mitgliedern und Gästen stundenweise gebucht werden.

Sportveranstaltungen

Der Tennisclub Goldene Meile Remagen richtet jedes Jahr verschiedene Tennisturniere auf bezirks- und bundesebene aus. Der Tennisclub ist Veranstalter des Rheinland-Team-Cup, des Rhein-Ahr-Cup und der Goldene Meile Junior Open. Zudem finden auf der Remagener Tennisanlage Matches der Deutschen Senioren Tennismeisterschaften, die vom HTC Bad Neuenahr ausgerichtet werden, und des Internationalen Senioren Tennisturnier, das vom TC BW Bad Breisig veranstaltet wird, statt.

Rheinland-Team-Cup

Der Rheinland-Team-Cup (RTC) ist die inoffizielle Rheinland-Team-Meisterschaft (ergänzend zur Medenrunde) und somit eine einzigartige Veranstaltung während der Sommersaison. Bereits 2011 fand dieses Turnier als „Rhein-Ahr-Team-Cup“ statt, wurde im Jahr 2012 jedoch ausgesetzt. Ab dem Jahr 2013 wird dieser Wettkampf nun als inoffizielle Rheinlandmeisterschaft für Herren-Mannschaften für Spieler aller Leistungsklassen ausgetragen. Beim RTC werden bis zu acht Mannschaften unterschiedlicher Vereine zugelassen, die in zwei Gruppen und anschließendem K.O.-System um den inoffiziellen „Rheinlandmeister“-Titel spielen.

Rhein-Ahr-Cup

Einmal im Jahr, zu Beginn des Monats September, findet der Rhein-Ahr-Cup (RAC), ein Einzelturnier für Erwachsene, beim Tennisclub Remagen an einem Wochenende (Freitag bis Sonntag) statt. Der RAC ist ein bundesweit ausgeschriebenes Tennisturnier, in dem alle Spieler der Leistungsklassen 10-23 zugelassen werden. Das Turnier hat sich in den vergangenen Jahren sehr gut in der Rhein-Ahr-Region etabliert und verzeichnet regelmäßig um die 60-70 Spieler. So konnte diese Veranstaltung im Jahr 2012 bereits sein fünf-jähriges Jubiläum sehr erfolgreich feiern.

Goldene Meile Junior Open

Die Goldene Meile Junior Open (GM Junior Open) sind ebenso wie der Rhein-Ahr-Cup ein bundesweites Einzelturnier, welches jedoch nur für Jugendliche ausgerichtet wird. Zugelassen werden ebenfalls nur Spieler der Leistungsklassen 10-23. Die GM Junior Open werden Ende August 2013 zum ersten Mal veranstaltet und sind ein Ersatz für die bisherigen Jugend Clubmeisterschaften des Tennisclub Remagen.

Gründung und Entwicklung

Der Tennisclub Goldene Meile Remagen wurde am 24. Juni 1976 von Hans Herzmann, Willy Humpert, Hans-Peter Kürten, Franz Pira, Heinz Schild und Erwin Strang unter Beifall der ersten 48 Mitglieder gegründet. Kurz darauf, am 5. August 1976, wurde Willy Humpert zum ersten Präsidenten des Tennisclubs gewählt. Im Oktober 1976 zählte der Club bereits 100 Mitglieder. Im Jahr 1977 wurden die ersten drei Sandplätze und die hölzerne „Baracke“ als Klubheim gebaut. Ein Jahr später meldete der Club zum ersten Mal Mannschaften für die Verbandsspiele (Medenrunde). In den folgenden Jahren wurden sechs weitere Tennisplätze gebaut. Als der Klub mehr als 400 Mitglieder zählte, wurde unter dem Vorsitzenden Gerd Fröhlich die „Clubvilla“ als neues Klubhaus gebaut, die dann 1989 eingeweiht werden konnte und von deren Terrasse man einen wunderbaren Blick über das Geschehen auf den Plätzen hat.

Zu Beginn des Jahres 2012 griff der Kreis Ahrweiler dem Tennisclub mit einem weiteren Zuschuss aus dem Förderprogramm des Kreises Ahrweiler für Vereine und das Ehrenamt unter die Arme. Landrat Dr. Jürgen Pföhler übereichte einen Bewilligungsbescheid über 4300 Euro an Dr. Anke Hülster vom Vereinsvorstand. Der TC Remagen betreibe intensive Jugendarbeit; das sei eine wichtige Voraussetzung, um in den Genuss der Vereinsförderung durch den Kreis zu gelangen, hieß es dazu in einer Pressemitteilung. Der Kreiszuschuss helfe dem Club bei der Grundsanierung eines Sandplatzes. Der Kreis Ahrweiler hatte den Verein bereits 2002 mit 2600 Euro und 2004 mit 5000 Euro bei der Sanierung seiner Tennisplätze unterstützt.

Der Vorstand des Klubs besteht im Juli 2016 aus dem Vorsitzenden Stefan Rabus, Geschäftsführer Achim Theis, Schatzmeisterin Christiane Becker, Sportwart Michael Zirfas und Jugendwart Roman Garzow. Die Rhein-Zeitung berichtete am 20. Juli 2016 anlässlich des 40-jährigen Club-Bestehens über die Jugendarbeit:

Gemeinsam mit Romans Tennisschule ist dem Verein die Jugendabteilung sehr wichtig. In kontinuierlicher Zusammenarbeit bemüht sich der TC, Kinder und Jugendliche an den Tennissport und auch an Wettkämpfe heranzuführen und sie umfassend zu fördern, um dem Mitgliederschwund, der bei den meisten Tennisvereinen derzeit zu beobachten ist, entgegenzuwirken. Sportlich ist der Verein bis heute immer wieder erfolgreich. So hat in diesem Jahr die U18-Mannschaft den Aufstieg in die Rheinlandliga geschafft.

Entwicklung der Mitgliederzahl

  • Februar 2000: 390
  • April 2001: 374
  • Februar 2012: 279 Mitglieder, darunter 54 Jugendliche
  • Februar 2013: 263 Mitglieder, darunter 62 Jugendliche
  • Februar 2014: 243 Mitglieder, darunter 51 Jugendliche
  • Februar 2015: 225 Mitglieder, darunter 41 Jugendliche

Vorstand

Dem Vorstand gehören seit März 2015 an:

  • Vorsitzender: Stefan Rabus
  • Geschäftsführer (stellv. Vorsitzender): Achim Theis
  • Schatzmeisterin: Christiane Becker
  • Sportwart: Michael Zirfas
  • Jugendwart: Roman Garzorz
  • Ehrenvorsitzender: Willy Humpert

Siehe auch

Weblinks