FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Rita Lauter

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Am 24. Juni 2006 wurde Rita Lauter von der Schornsteinfeger-Innung Koblenz mit dem Peter-Friedhofen-Ehrenzeichen ausgezeichnet.
Im Ergeschoss ihres Hauses hat Rita Lauter ein Peter-Friedhofen-Zimmer eingerichtet.
Ahrtal-Tourismus-Geschäftsführer Andreas Wittpohl gratulierte Rita Lauter im September 2010 zum zehnjährigen Bestehen ihrer Privatpension "Schlafstübchen".
Friedhofen-Gedenktag 2.jpg
Peter-Friedhofen-Gedenktag 2018

Rita Lauter (* November 1946 an der Wilhelmstraße in Ahrweiler) aus Ahrweiler bewohnt mit ihrem Sohn Carlos das Peter-Friedhofen-Haus, das sie 1984 gekauft hat. Außerdem gehört ihr die kleine Privatpension "Schlafstübchen" an der Oberhutstraße in Ahrweiler, die sie allerdings verpachtet hat. In der Session 2014/15 war Rita Lauter Karnevalsprinzessin von Ahrweiler.[1]


Anschrift

Johanniswall 67 (Peter-Friedhofen-Haus)

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler (Stadtteil Ahrweiler)

Kontakt

Telefon 02641 5060

Vita

1984 kaufte Rita Lauter das Peter-Friedhofen-Haus, das sie mit ihrem Sohn Carlos bewohnt. Ihre beiden anderen Söhne leben in Spanien.

Etwa 1988 hatte Rita Lauter ihren ersten öffentlichen Auftritt in der Ahrweiler Bütt – als „Kehrmädchen“ . Ein Freitag, der 13., sei es gewesen. Daran erinnert sie sich. Sie war zwar mächtig nervös, kam beim Publikum aber bestens an. Seitdem schlüpft sie jedes Jahr in die Rolle des „Kehrmädchens“. „Ich habe über Ahrweiler gelästert, aber immer so, dass die Betroffenen auch drüber lachen konnten. Ich war nie beleidigend, nie ordinär“, sagte sie einmal.[2]

Etwa 2003 verstarb Ritas Lauters Ehemann.

Bei der Kommunalwahl 2009 wurde Rita Lauter (CDU) in den Ortsbeirat Ahrweiler gewählt.[3]

Als „Rita I.“ wurde die gelernte Konditorfachverkäuferin, Mutter von drei Söhnen und Großmutter einer ganzen Schar von Enkeln, am Abend des Freitag, 14. November 2014, im Bürgerzentrum Ahrweiler von der Ahrweiler Karnevalsgesellschaft 1863 e.V. als Karnevalsprinzessin für die Session 2014/15 proklamiert. Ihre Regierungserklärung stand unter dem Motto „Dat Hätz am rechten Fleck, in Ahrweiler bin ich jeck.“ Als Hofburg erkor sie sich das Hotel "Zum Stern" am Marktplatz "Zum Herzilein"). Karl-Heinz Conradt stellte sie als ihren Adjutanten vor; diese Aufgabe übernahm er bereits zum sechsten Mal. Gabi Geller schrieb Jahre später über die Regentschaft von Rita Lauter:

Die Tollitätenrolle war ihr auf den Leib geschnitten. Sprühende Lebensfreude, ansteckendes Lachen und Freude an Mitmenschen sind ihr alltägliches Gesicht. Die traurigen Seiten des Lebens bewältigt sie mit ihrer ganz eigenen Mischung aus Realitätssinn, Empathie und Mutterwitz.[4]

Rita Lauter war zur Zeit ihrer Proklamation als Karnevalsprinzessin bereits lange in der Ahrweiler Karnevalsgesellschaft 1863 e.V. aktiv; ca. 2006 wurde sie Mitglied des KG-Senats. Außerdem gehört sie dem Vorstand der Hutengemeinschaft "St. Ursula" Oberhut Ahrweiler e.V. an, ca. 1984 wurde sie Mitglied des Katholischen Kirchenchores "St. Laurentius", und sie ist Mitglied der Kolpingfamilie Ahrweiler und des Förderverein für Archäologie, Kunst und Museumskultur.[5] Auch in der Brauchtums- und Theatergruppe des Heimatvereins "Alt-Ahrweiler" e.V. machte sie mit.

Im November 2015 wurde Rita Lauter als Beisitzerin in den Vorstand des Kreisverbands Ahrweiler der Senioren-Union gewählt.[6]

Rita Lauter hat für die Oberhut eine bebilderte Dokumentation aller Betriebe von früher bis heute zusammengestellt – einschließlich Fotos.

Auszeichnungen

  • Am 24. Juni 2006 erhielten das Peter-Friedhofen-Haus und seine Eigentümerin Besuch von etwa 40 Mitgliedern der Schornsteinfeger-Innung Koblenz – allesamt in Dienstkleidung. Während dieses Besuchs wurde sie von Innungs-Obermeister Norbert Hess mit dem Peter-Friedhofen-Ehrenzeichen ausgezeichnet. Diese Auszeichnung vergibt die Innung in unregelmäßigen Zeitabständen an Menschen, die sich um die Schornsteinfeger und ihren Berufsstand verdient gemacht haben. Rita Lauter „hatte vor rund 20 Jahren das Haus am Obertor erworben, in dem Friedhofen in seiner Ahrweiler Zeit lebte“, berichtete die Rhein-Zeitung über den Schornsteinfeger-Besuch, „seither pflegt sie das Erdgeschoss wie ein Museum.“ Darüber hinaus sei Rita Lauter „immer für die Belange der Schornsteinfeger ansprechbar.“[7]
  • Im April 2018 wurde Rita Lauter von Landrat Dr. Jürgen Pföhler im historischen Sitzungssaal des alten Kreishauses in Ahrweiler im Namen von Ministerpräsidentin Malu Dreyer mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. In der Laudatio hieß es:[8]
Rita Lauter ist seit Jahrzehnten aktives Mitglied der Ahrweiler Karnevalsgesellschaft und seit elf Jahren Mitglied des Senats der KG. Seit vielen Jahren ist sie im Katholischen Kirchenchor St. Laurentius aktiv, und im Förderverein für Archäologie, Kunst und Museumskultur prüft sie die Kasse für den Verein. Zudem ist sie Vorstandsmitglied der Hutengemeinschaft St. Ursula Oberhut Ahrweiler und seit sechs Jahren Mitglied des Ahrweiler Ortsbeirates. Seit 2015 ist sie Beisitzerin des Stadtverbandes der CDU-Senioren-Union.

Video

Mediografie

Fußnoten

  1. Quelle: Marion Monreal: Ahrweiler KG: Rita Lauter zur närrischen Regentin proklamiert, general-anzeiger-bonn.de vom 17. November 2014
  2. Quelle: Gabi Geller: „Et Rita“ hat Ahrweiler Huten ganz fest im Blick – Vollblutkarnevalistin engagiert sich in vielen Vereinen, in: Rhein-Zeitung vom 13. September 2018
  3. Quelle: General-Anzeiger vom 28. September 2013
  4. Quelle: Gabi Geller: „Et Rita“ hat Ahrweiler Huten ganz fest im Blick – Vollblutkarnevalistin engagiert sich in vielen Vereinen, in: Rhein-Zeitung vom 13. September 2018
  5. Quelle: Rhein-Zeitung vom 15. November 2014
  6. Quelle: Senioren-Union Ahrweiler - Kanter bleibt Vorsitzender der Senioren-Union, general-anzeiger-bonn.de vom 6. November 2015
  7. Quelle: Schornsteinfeger gedachten in Ahrweiler Peter Friedhofen und ehrten Rita Lauter, in: Rhein-Zeitung vom 27. Juni 2018
  8. Quellen: Marion Monreal: „Sie sind der Kitt der Gesellschaft“ – Engagierte Bürger erhalten in Bad Neuenahr die Ehrennadel des Landes, general-anzeiger-bonn.de vom 13. April 2018, und Ehrennadeln des Landes für engagierte Kreisbürger – Ehrenamtlicher Einsatz in Vereinen und der Kommunalpolitik werden von der Ministerpräsidentin honoriert, in: Rhein-Zeitung vom 13. April 2018