Sportverein Walporzheim e.V.

Aus AW-Wiki

Der 1936 gegründete Sportverein Walporzheim e.V. ist Mitglied im Sportbund Rheinland und im Fußballverband Rheinland e.V. Seit seiner Gründung veranstaltet der SV Jahr für Jahr einen Dreikönigsball. Der Verein bietet neben auch Aerobic, Yoga, Gymnastik, Karate, Herrenturnen, Kinderturnen, PEKiP, Spielkreise und verschiedene Tanzgruppen an. Seit 2009 gibt es eine Yogagruppe für Menschen mit Multipler Sklerose oder anderen körperlichen Handicaps. Alle Kurse finden in den Übungsräumen der alten Schule in Walporzheim statt.[1]


Mitgliederzahl

Januar 2019: > 680

Januar 2013: > 700

Vorstand

Edgar Flohe, Annette Sebastian und Noel Fenioux teilen sich den Vorsitz des mit mehr als 700 Mitgliedern zehntgrößten Vereins im Kreis Ahrweiler (Stand: Januar 2011).

Chronik

Während der Verein in den Anfangsjahren ein reiner Fußballverein war, wechselte er später immer mehr zum Breitensport. Seit 1975 besteht in der Fußballabteilung eine Spielgemeinschaft mit dem Sportverein "Germania" Bachem 1911 e.V.. Es ist die am längsten bestehende Spielgemeinschaft im Kreis Ahrweiler. Von 2002 an bietet der Sportverein in den neu gestalteten Turnräumen der alten Schule verschiedene Kurse an und weitete sein Programm aus. 2016 – im Jahr des 80-jährigen Vereinsbestehens – gibt es mehrere Yoga-, Gymnastik- und Aerobikgruppen, außerdem Kinderturn- und Spielkreise sowie Gruppen nach dem Prager Eltern-Kind-Programm (PEKiP). Auch eine Yogagruppe für Menschen mit Handicap gehört dazu. 2009 gründete der Verein eine Yoga-Gruppe für Menschen mit Multipler Sklerose und anderen körperlichen Handicaps. Ab Januar 2016 bietet der SV ein Faszien-Training an, das die Muskulatur vor Verletzungen schützt und hält die Figur in Form hält. Pilates, eine gemischte Yoga-Gruppe und Herrenturnen gehören ebenfalls zum Angebot. Seit etwa 2006 üben die Mitglieder und Tänzer der Tanzgruppe „Rio Palace“ in den Übungsräumen des SVW. Seit etwa 2004 wird der Verein von drei gleichberechtigten Vorsitzenden geführt: Annette Sebastian, Noel Fenioux und Edgar Flohe. Das älteste Vereinsmitglied ist im Januar 2016 95 Jahre und zugleich Gründungsmitglied: Karl Hoffmann. Zu dieser Zeit hat der Verein mehr als 650 Mitglieder.[2]

Zum 77. Mal feierte der Sportverein im Januar 2013 sein Stiftungsfest, das seit Bestehen per Vorstandsbeschluss als vergnüglicher und unterhaltsamer bunter Abend begangen wird. Zuvor wurde in der St. Josef-Kapelle eine heilige Messe für die verstorbenen Mitglieder des Sportvereins gefeiert, bevor sich rund 130 Gäste im Restaurant "Vinetum" einfanden, um den Dreikönigsball zu feiern. Noel Fenioux, einer der drei Vorsitzenden, konnte unter anderem Ortsvorsteher Gregor Sebastian, Weinkönigin Jennifer Knieps mit ihren Prinzessinnen Sabine Beu und Silvia Fuhrmann, das Prinzenpaar Stefan Jakobs und Mary Schief sowie den Vorsitzenden Edmund Flohe begrüßen. Im Laufe des Abends wurden langjährige Mitglieder geehrt: Jürgen Raths, Bernd Gilles, Werner Ulrich und Alfred Sebastian (Walporzheim) gehörten dem SV seit 40 Jahren an, 25-jährige Mitgliedschaft konnten Dorle Gilles, Beatrix Gilles, Annette Sebastian, Doris Bier, Ingeborg Knieps, Annelie Menzen, Angelika Weiß, Christoph Flohe und Hartmut Meiners feiern. Willi Maxrath hatte zum 30. Mal das goldene Sportabzeichen abgelegt.[3]

Drei gleichberechtigte Vorstandsmitglieder leiten die Geschicke des Sportvereins. Zwei von ihnen - Edgar Flohe (Finanzen) und Noel Fenioux (Geschäftsführung) wurden bei der Jahreshauptversammlung im April 2013 in ihrem Ämtern bestätigt. Die Dritte im Bunde, Vorsitzende Annette Sebastian, stand nicht zur Wahl. Zum neuen Jugendleiter wurde der bisherige Beisitzer Olaf Witthaus in den erweiterten Vorstand gewählt, sein Stellvertreter war Rainer Caspary. Die Beisitzer Inge Fenioux und Marita Flohe wurden bestätigt, der scheidende Jugendleiter Gregor Sebastian blieb dem Vorstand als neuer Besitzer erhalten. Alle Wahlen fielen einstimmig aus. Brigitte Beu und Anita Krüger schieden aus dem Vorstand aus.[4]

Der erste Vorstand des SV Walporzheim verfügte seinerzeit, dass der Verein in jedem Jahr ein Stiftungsfest zu feiern habe. Im Januar 2014 war es das 78. Mal, dass den rund 700 Mitgliedern die Einladung zu dieser Veranstaltung ins Haus flatterte. Das Fest begann mit einer Messe für die Lebenden und Verstorbenen Mitglieder des Sportvereins in der St. Josef-Kapelle Walporzheim. Höhepunkt des Festes, das sich über drei Tage hinzog, war ein Dreikönigsball im Restaurant "Vinetum". Annette Sebastian, eine der drei Vorsitzenden, konnte dort neben 120 Vereinsmitgliedern auch Ortsvorsteher Gregor Sebastian, Weinkönigin Viktoria Kugel mit ihrer Prinzessin Katrin Harz, Karnevalsprinzessin Erika Wolf sowie den Ehrenvorsitzenden Edmund Flohe begrüßen. Der Vorsitzende Edgar Flohe zeichnete langjährige Mitglieder aus. Theo Knieps gehörte dem SV Walporzheim seit 75 Jahren an. Der zu dieser Zeit 91-Jährige konnte die Auszeichnung aus gesundheitlichen Gründen allerdings nicht persönlich in Empfang nehmen. Barthel Knieps und Karl Gilles waren seit 70 Jahren SV-Mitglieder, Johannes Groß, Günter Groß, Günter Knieps, Hermann Knieps, Helmut Raths, Heinz Ring, Rudi Monreal und Edgar Flohe seit 65 sowie Karl-Heinz Schäfer, Gordon Büscher und Heinz-Peter Bier seit 40 Jahren. Willi Maxrath wurde ausgezeichnet, weil er 31 Mal in Folge das Goldene Sportabzeichen abgelegt hatte. Abschluss des Festes war ein Frühschoppen, an dem sich traditionell auch zahlreiche ehemalige SV-Sportler beteiligten. Mit Annette Sebastian, Noel Fenioux und Edgar Flohe hat der SV hat zu dieser Zeit drei Vorsitzende, die den Verein bereits seit zehn Jahren gemeinsam führen.[5]

Beim Dreikönigsball im Rahmen des 79. Stiftungsfestes im Januar 2015 zeichnete Edgar Flohe langjährige Mitglieder aus. Dazu gehörte Paul Knieps, der dem SV Walporzheim bereits seit 70 Jahren angehörte. Außerdem wurden geehrt: Wolfgang Flohe (40 Jahre) sowie Christa Peters und Frank Kersten (beide 25 Jahre). Willi Maxrath wurde ausgezeichnet, weil er 32 Mal in Folge das Goldene Sportabzeichen erworben hatte. Der Fußballkreis-Vorsitzende Walter Merten und Ralph Schulze vom Sportkreis Rhein/Ahr zeichneten Agnes Kersten und Noel Fenioux für zehnjährige ehrenamtliche Arbeit im Vereinsvorstand aus.[6]

Jahreshauptversammlung, Mitgliederfahrt, Stiftungsfest, Wandertag, Teilnahme an Weinfest und Karneval gehörten im Vereinsjahr 2016 zu den Aktivitäten des SV, wie die Vorsitzende Annette Sebastian und Geschäftsführer Noel Fenioux bei der Mitgliederversammlung im Frühling 2017 berichteten. Fast 700 Mitglieder zählt der Verein zu dieser Zeit; sie betätigten sich in Damen- und Herrengymnastikgruppen, Karate, verschiedene Yogagruppen, Kinderspielkreisen, PEKiP- und Kinderturngruppen. Zum Angebot des SV gehörten auch eine Yogagruppe für Menschen mit Handicap sowie Tanzgruppen. Die 1. Mannschaft belegte zu dieser Zeit unter Trainer Mirko Walser den sechsten Platz in der B-Klasse, die B-Jugend unter den Trainern Uwe Krüger und Michael Richert den dritten Platz in der Bezirksliga und die D-Jugend unter Gregor van Weenen spielte als Einzige in der Kreisklasse. Noel Fenioux und Edgar Flohe wurden als Vorsitzende wiedergewählt. Jugendleiter Olaf Witthaus, der stellvertretende Jugendleiter Rainer Caspary und die Beisitzer Inge Fenioux, Marita Flohe und Gregor Sebastian wurden bestätigt. Werner Kohlhaas und Klaus Beu, stellten sich für ein weiteres Jahr als Kassenprüfer zur Verfügung.[7]

Beim Stiftungsfest Anfang Januar 2018 wurden langjährige und verdiente Mitglieder ausgezeichnet. Diesmal ragte der zu dieser Zeit 92-jährige Barthel Knieps heraus, der dem SV 75 Jahre zuvor beigetreten war. Der SV-Vorsitzende Edgar Flohe steckte Barthel Knieps die Ehrennadel mit Kranz an. Dieses seltene Jubiläum wurde beim SV Walporzheim bis dahin erst zwei Mal gefeiert. Knieps war zugleich ältestes Mitglied des Vereins. Sein Vater war 60 Jahren zuvor zum Ehrenmitglied ernannt worden. Ebenfalls 75 Jahre gehörte Karl Gilles dem SV an. Weil er der Feier nicht beiwohnen konnte, werde ihm die Ehrung im privaten Kreis überreicht, hieß es. Fritz Langenhorst, Vizepräsident des Sportbundes Rheinland, würdigte die Verdienste von Gregor Sebastian und zeichnete ihn mit der silbernen Ehrennadel des Sportbundes aus. Eine Auszeichnung erhielt auch Edgar Flohe, dem der Vorsitzende des Fußballkreises Rhein/Ahr, Walter Merten, für seine Verdienste um den Fußballsport die Auszeichnung des Fußballverbandes Rheinland ansteckte. Für 60-jährige Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet: Bernd Kohlhaas, Theo Monreal, Edgar Flohe, Hans Ewald Flohe, Karl-Heinz Binder und Willi Beu. 50 Jahre gehörte Alwin Grimmiger dem Verein an, Hermann-Josef Gilles wurdefür 40-jährige Mitgliedschaft geehrt. Über die silberne Vereinsnadel für 25-jährige Mitgliedschaft durften sich Caroline Simons, Michael Kohlhaas und Michael Kriechel freuen. Willi Maxrath wurde geehrte, weil er 2017 zum 35. Mal in Folge das goldene Sportabzeichen erringen konnte.[8]

Beim Dreikönigsball im Januar 2019 im Vinetum zeichnete der Vorsitzende Edgar Flohe langjährige Mitglieder mit Urkunde, Vereinsnadel und Weinpräsent aus. Für 25-jährige Treue wurden Peter Eberlein und Wolfgang Josten mit der Silbernen Vereinsnadel ausgezeichnet. 40 Jahre mit dabei waren Marita Flohe, Hans-Peter Doll und Heinz-Georg Hoffmann. Dafür gab es die Goldene Vereinsnadel. Für 50-jährige Mitgliedschaft erhielt Franz Menzen die Goldene Vereinsnadel mit Kranz, für 60-jährige Mitgliedschaft Werner Kohlhaas die Goldene Vereinsnadel mit Kranz. Auf 70 Jahre kamen der Ehrenvorsitzende Edmund Flohe, Hermann Knieps, Helmut Raths, Johannes Gross und die Ehrenmitglieder Rudi Monreal, Heinz Ring, Günter Knieps und Günter Gross. Sie erhielten ebenfalls die Goldene Vereinsnadel mit Kranz. Klemens Beu wurde für besonderen Einsatz und Unterstützung des SV zum Ehrenmitglied ernannt.[9]

Annette Sebastian wurde im August 2020 ohne Gegenstimmen als SV-Vorsitzende bestätigt. Auch die Kassenprüfer Werner Kohlhaas und Klaus Beu wurden einstimmig wiedergewählt. Marion Witthaus und Madeline Caspary sind mit großer Mehrheit als Beisitzer bestätigt worden. Agnes Kersten hingegen verzichtete aus privaten Gründen auf eine Wiederwahl. Nach 17 Jahren aktiver Vorstandsarbeit wolle sie nun mehr Zeit mit ihren Enkelkindern verbringen. Edgar Flohe dankte ihr ganz besonders für ihr großes Engagement und die tadellos geführte Mitgliederdatei mit einem Gutschein und einem Weinpräsent. In weiteren Wahlen wurden Olaf Witthaus, Noel Fenioux und Jürgen Schumacher als Beisitzer gewählt. Reiner Caspary erinnerte in seinem Geschäftsbericht daran, dass für Mai 2020 eine Vereinsfahrt geplant war, die Corona-bedingt ausfallen musste. Vom 10. bis zum 16. Mai 2021 solle die Fahrt nun nachgeholt werden. Im Bericht der Abteilung Fußball berichtete Caspary unter anderem über die neu gegründete Jugendspielgemeinschaft Ahrtal. Anschließend legte der Vorsitzende Finanzen, Edgar Flohe, den Kassenbericht vor. Die Vorsitzende Annette Sebastian dankte auch den Ehrenmitgliedern Günter Knieps, Rudi Monreal und Gregor Sebastian für ihre Teilnahme.[10]

Siehe auch

Dreikönigsball des Sportvereins Walporzheim e. V.

Mediografie

  • SV Walporzheim feiert seinen 75. Geburtstag, rhein-zeitung.de vom 4. Januar 2011
  • Anlässlich des 75-jährigen Bestehens, das am 7. Januar 2011 mit einem Festkommers im Walporzheimer Weingarten gefeiert wurde, erschien eine Vereinschronik.

Weblink

http://www.sv-walporzheim.de

Fußnoten

  1. Quelle: Klemens Beu ist Ehrenmitglied: Der Sportverein Walporzheim hat beim Dreikönigsball langjährige Mitglieder geehrt, in: Rhein-Zeitung vom 14. Januar 2019
  2. Quelle: SV Walporzheim wird 80 Jahre alt - Sportliches Angebot ist sehr vielfältig, in: Rhein-Zeitung vom 4. Januar 2016
  3. Quelle: General-Anzeiger vom 8. Januar 2013
  4. Quelle: Rhein-Zeitung vom 29. April 2013
  5. Quelle: SV Walporzheim: Theo Knieps ist seit 75 Jahren Mitglied, general-anzeiger-bonn.de vom 7. Januar 2014
  6. Quelle: Seit 70 Jahren Mitglied im SV Walporzheim - Paul Knieps feierte ein seltenes Jubiläum, general-anzeiger-bonn.de vom 13. Januar 2015
  7. Quelle: Rhein-Zeitung vom 3. Mai 2017
  8. Quelle: Seit 75 Jahren Mitglied in einem Sportverein – Beim SV Walporzheim wurden zum Stiftungsfest seltene Jubiläen gewürdigt, general-anzeiger-bonn.de vom 8. Januar 2018, siehe auch: Thomas Weber: Seit 75 Jahren Mitglied – Seltene Jubiläen beim SV Walporzheim geehrt, general-anzeiger-bonn.de vom 8. Januar 2018
  9. Quelle: Klemens Beu ist Ehrenmitglied: Der Sportverein Walporzheim hat beim Dreikönigsball langjährige Mitglieder geehrt, in: Rhein-Zeitung vom 14. Januar 2019
  10. Quelle: SV Walporzheim wählt Vorstand – Annette Sebastian bleibt Vorsitzende – Agnes Kersten für Engagement gedankt, in: Rhein-Zeitung vom 28. August 2020