FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Strategische Bahn Neuss - Kreuzberg - Metz

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die strategische Bahn Neuss - Kreuzberg - Metz war als Entlastungsstrecke für die Moselstrecke geplant und ging nie in Betrieb.

Ahrweiler - Heinz Grates (329).jpg

Verlauf

Der Verlauf der Strecke ist noch heute gut im Kreis Ahrweiler zu erkennen. Der Strategische Bahndamm liegt heute zum größten Teil unter der Autobahn 61. Die Strecke verlief vom heutigen Meckenheimer Kreuz nahezu gerade nach Ringen, wo noch heute der Bahndamm sichtbar ist. Die Strecke verläuft an der alten Tongrube vorbei und macht diese eine Rechtskurve parallel zur Ahr bis zur Weinbergskapelle "St. Urban" oberhalb von Ahrweiler. Noch heute existieren zahlreiche Brücken und Unterführungen auf diesem Teilstück.

Die Bahnline verläuft weiter über die Eisenbahnbrücke im Adenbachtal, wo noch heute die Brückenpfeiler im Adenbachtal zu erkennen sind. Auf der anderen Seite verläuft die Bahn in den Silberberg-Tunnel; dort befindet sich heute die Gedenkstätte Silberberg-Tunnel. In diesem Tunnel fanden die Menschen aus Ahrweiler im zweiten Weltkrieg Schutz vor Bombenangriffen.

Das Westportal des Silberberg-Tunnels ist heute zugeschüttet, dort befindet sich der Parkplatz der Dokumentationsstätte Regierungsbunker. Die Bahnliene überquert eine weitere Brücke, bevor sie in den Kuxberg-Tunnel mündet. Der Kuxberg- sowie der Trotzenberg-Tunnel wurden nach dem zweiten Weltkrieg zum Ausweichsitz der Verfassungsorgane der Bundesrepublik Deutschland ausgebaut.

Das Westportal des Kuxberg-Tunnels befindet sich unterhalb der bekannten Weinbergslage Marienthaler Trotzenberg und oberhalb der Ruine des ehemaligen Augustinerinnen-Klosters Marienthal. Die Bahnlinie verlief nur wenige Meter bis in den Trotzenberg-Tunnel. In diesem Tunnel war gegen Ende es zweiten Weltkrieges für wenige Monate das Lager „Rebstock“, eine Außenstelle des Konzentrationslagers Buchenwald, untergebracht.

Das Westportal des Trotzenberg-Tunnels liegt oberhalb von Dernau und war Eingang in das Lager „Rebstock“; heute sieht man dort eine grüne Betonwand. Die Gedenktafel befindet sich noch einige hundert Meter entlang des alten Bahnstrecke hinter dem Sonderberg-Tunnel Richtung Rech. Es gibt keine Hinweise darauf, wo sich die Gedenktafel befindet, und sie ist nicht leicht zu finden.

Der Herrenberg-Tunnel, der sich in Höhe des Bahnhofs Rech befand, ist heute zugeschüttet. Die Stützmauern am Westportal sind aber noch sehr gut zu erkennen. Dort mündet die Strategische Bahn in die Ahrtalbahn, um dann mit ihrem Verlauf über Ahrbrück und Dümpelfeld den Kreis Ahrweiler bei Ahrdorf zu verlassen.

Abzweigung Ringen

In Ringen war eine Abzweigung über Bengen, Nierendorf, Kirchdaun, Gimmigen nach Bad Bodendorf geplant, auch diese Bahnstrecke ging nie in Betrieb.

Tunnel

Brücke

Siehe auch

Weitere Fotos


Weblinks