FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Oedingen

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oedingen-Schild.jpg
Wegkreuz Im Wotanger
Ehemaliges Raiffeisen-Gebäude Im Wotanger
Orientierungsplan am Ortseingang
Diese Tafel erinnert an den wohl schwärzesten Tag in der Geschichte von Oedingen.

Oedingen ist ein Stadtteil der Stadt Remagen im Kreis Ahrweiler. Er liegt hoch über dem Rheintal mit Blick ins Drachenfelser Ländchen an der Grenze zur Gemeinde Grafschaft und der nordrhein-westfälischen Gemeinde Wachtberg.


Lage

Die Karte wird geladen …

Einwohnerzahl

Anfang der 1970er-Jahre: 300

Januar 2005: 850

Januar 2014: 1016

Bürgervertreter

Ortsvorsteher:

2009-2019: Jürgen Meyer (CDU)
2004-2009: Hans Kossin (SPD)
1999-2004: Werner Lapp (SPD)
1994-1999: Hans Kossin (SPD)
1974-1994: Klemens Weber (CDU)

stellvertretender Ortsvorsteher:

1999-2004: Heinz Heuser
1994-1999: Stephan Plück

Ortsbeirat Oedingen

Vereine

Politische Gruppierungen

Glaubensgemeinschaften

Öffentliche Einrichtungen

Veranstaltungen

Gewerbe

Straßen

Ringstraße, In der Berling, Pastoratsstraße, Kirchplatz, Am Kaolingrund, Gertrudisweg, Gertrudisplatz, Kapellenstraße, Wachtbergstraße, Pater-Bentivolius-Marxen-Str., Amselweg, Weidenweg, In der Furth, Zwischen den Wiesen, Waldstraße, Burgstraße, Brückenweg, Im Wotanger

Chronik

Mediografie

Weblinks

Wikipedia: Oedingen (Remagen)