FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Bundesverdienstkreuz

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Folgende Einwohner des Kreises Ahrweiler wurden mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland am Bande ("Bundesverdienstkreuz") ausgezeichnet:

?: Konrad Schubach

1965: Max Maier (Bad Neuenahr)

Oktober 1971: Karl Holtz (Remagen)

4. Mai 1976: Franz Zemelka (Bad Neuenahr-Ahrweiler)

27. Oktober 1975: Matthias Schmitt (Oberzissen)

8. September 1976: Rudolf Lang (Altenahr)

30. August 1977: Hubert Esser (Kirchsahr-Winnen) und Martin Ginsterblum (Kirchsahr-Hürnig)

16. September 1977: Reinhard Warlich (Bad Neuenahr-Ahrweiler)

30. September 1977: Jean Linden (Bad Neuenahr-Ahrweiler)

12. Juni 1980: Friedrich Heinrich Roth (Bad Breisig)

8. August 1980: Hansgert Kintzen (Bad Neuenahr-Ahrweiler)

28. August 1980: Konrad Fox (Staffel), Robert Bruno Zavelberg (Kirchsahr), Rudi Lanzerath (Kirchsahr), Josef Nolden (Kirchsahr), Johannes Linden (Kirchsahr), Peter Pitzen (Kirchsahr) und Karl Frings (Plittersdorf)

21. August 1980: Rudolf Hermann (Bad Breisig)

1985: Rudi Jarre (Ahrweiler)

4. Dezember 1997: Klaus Arndt (Remagen)

18. Mai 1998: Reinhard Rupprecht (Remagen)

2. Juni 1998: Waltraut Kallen (Bad Breisig)

2002: Stephan Maria Glöckner

2. Dezember 2003: Ingrid Büntgen-Inhoffen (Sinzig)

März 2005: Prof. Dr. med. Hans Martin Einwächter

10. April 2014: Maria Ginzler (Heimersheim)

1. Oktober 2015: Der Tier- und Naturfilmer Andreas Kieling aus Hümmel

siehe auch

Portal "Ehrungen & Auszeichnungen"

Weblink

Wikipedia: Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland